So viele bunte Fenster

In Höngg erhellten wunderschön dekorierte Fenster die zwei kalten und dunklen Abende des 18. und 19. Novembers. Auch schienen besonders viele Kinder zu später Stunde noch im Quartier unterwegs zu sein. Grund dafür war unsere Novemberfenster-Aktion.

Bereits zum dritten Mal haben viele Kinder der Kindergärten und der ersten Klassen unserer Schule voller Elan und mit viel Kreativität farbenfrohe Kunstwerke erstellt und diese erstrahlen lassen. Frau Probst hat den Kindergarten 1 mit viel Hingabe und liebevollen Details geschmückt und auch das Teamzimmer unserer Schule wurde von Frau Kising und der 1. Klasse herrlich dekoriert.

Gemeinsam mit der Familie, Grosis oder Freunden sind die Kinder an den beiden Abenden durch Höngg gelaufen, um die Kunstwerke ihrer Gspänli anzuschauen und zu bestaunen. Geleitet wurden sie hierbei durch eine für jede Klasse erstellte Karte. Die Stimmung war gut und der Wunsch aus der Novemberfenster-Aktion eine Tradition zu machen gross.

Nun wird sich der Elternrat damit befassen, wie aus der Novemberfenster-Aktion, die ursprünglich als Corona-Massnahmen konforme Begegnungsmöglichkeit entstanden ist, ein jährlich wiederkehrendes Event werden kann. Vielleicht wird die Novemberfenster-Aktion etwas abgewandelt oder findet in einem anderen Monat statt. Gesagt werden kann jedoch jetzt schon, dass mit grosser Sicherheit das Novemberfenster weitergeführt wird. So oder so können sich alle – insbesondere die Kinder – auf das nächste Jahr freuen!

Findet ihr Euer Fenster wieder?